Wasseraufbereitung Für Teich und BiOPOOLS

Wer wünscht sich nicht ein gesundes und klares leuchtendes Wasser für seinen Koi- Schwimmteich oder Biopool ?

Hier treffen jedoch viele Faktoren zusammen, warum manche Teiche oder Biopools nicht richtig laufen oder sogar exellent laufen und Messwerte wie im Bilderbuch haben.

Hier haben wir mal einige Faktoren aufgelistet, welche bei einem richtigen Wassermanagement beachtet werden müssen: 

 

  • Physikalische Filterung 
  • Biologische Filterung 
  • Wasserdesinfektion
  • Kontrolle Wasserzufuhr 
  • Umwälzung des Wassers
  • Fütterung der Fische 
  • Sonneneinstrahlung 
  • Richtige Einstellung der Elektrolyse Einstellung 
  • Belastung gerade in Schwimm und Biopools durch mangelnde Hygiene ( Schweiss , Sonnencreme etc)
  • Generelle Wasserwerte kontrollieren (PH, GH, KH, Nitrat , Nitrit , Salz, Chlor etc.)

Wasseraufbereitung eines KOITEICHES

Hier mal ein grundlegendes Beispiel für einen Koiteich mit 80000 Liter Wasserinhalt, 25 Kois mit einer Größe von 40-70 cm und 2 stündiger Fütterung. Sonneneinstrahlung im Sommer von 8.00 Uhr - 19.30 Uhr 

 

Stündliche Filterung von 80000 Litern mit einem Trommelfilter der Marke DVS Filtertechnik über drei regelbare Teichpumpen DM 30000 Vario aus dem Hause Aquaforte. Das Wasser wird mit 60000 Litern sofort nach dem Trommelfilter über einen Bürstenfilter mit 180 Bürsten mit einer Länge von je 90 cm und drei Amalgam Tauchstrahler a 105 Watt zurück in das Becken geleitet. Die weiteren 20000 Liter fließen ruhig über eine Biokammer mit 2500 Liter bewegtem  Hel X Filtermaterial zurück in den Teich. 

 

Das Ergebnis ist ein brilliant klares Wasser. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen uns nach Absprache gerne. 

 


Ohne Chlor zur Desinfektion im Pool ?!

Wer kennt nicht den unangenehmen Chlor Geruch im und am Pool ? Die juckende Haut und die roten Augen nach dem Badegang ? ! Damit ist jetzt Schluss dank modernster Technik. Lesen Sie selbst wie einfach es auch ohne Chlor klappen kann: 

 

Das Prinzip der Hydrolyse-Oxidation beruht auf der Wirkung von Kupfer (Cu + +) und Silber (Ag +) als Flockungsmittel und Bakterizid ergänzt um ein Hydrolysesystem, das Wassermoleküle in Sauerstoff , Ozon und Peroxid aufspaltet. Beides zusammen bewirkt eine komplette Wasseraufbereitung auf der Grundlage von Oxidations- Flockung ohne Chemikalien.

 

In Wasser mit geringer Leitfähigkeit (ab 500 mS) werden automatisch OH, Ozon, Peroxid und Sauerstoff zur Wasserdesinfektion erzeugt. Das System verfügt auch über einen Kupfer/Silber-Ionisator. Zufügen von Salz ist nicht erforderlich. Das System kann aber auch mit >1 Gramm Salz/ Liter arbeiten, um zusätzlich noch Chlor zu produzieren. Salzkonzentrationen von 0 bis 100 Gramm NaCl/Liter sind möglich. Bei der Hydrolyse werden Wassermoleküle (H2O) in H- und O-Atome gespalten; dabei entstehen freie Radikale. Diese freien Radikale bilden Oxidantien, die stärker sind als Chlor: OH- (Hydroxid-Radikal), O (atomarer Sauerstoff ), O3 (Ozon), H2O2 (Wasserstoff peroxid) und O2 (Sauerstoff ). Der Vorteil ist, dass diese Radikale innerhalb von Sekunden desinfizieren und dann wieder in Wasser umgesetzt werden, so dass anders als bei Chlor keine schädlichen Nebenprodukte entstehen. Außer diesen freien Radikalen wird eine kleine Menge Natriumhypochlorit erzeugt, um einen Restchlorgehalt im Schwimmbad zu gewährleisten.

Die zusätzliche Kupfer/Silber-Ionisation erhöht die Wirkung der Hydrolyse enorm. Die antibakteriellen und algiziden Eigenschaften der Kupfer/Silber-Ionisation und die hohe Oxidationskraft des Hydrolysesystems bewirken zusammen eine natürliche Wasseraufbereitung ohne Zusatz von Chemikalien.

 

Haben Sie noch Fragen ?! Sprechen Sie uns einfach oder fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.